Die neuen Facebook Seiten im Überblick

Seit gestern (10.02.2011) sind auch in Deutschland die neuen Facebook Seiten („Pages“) für alle Inhaber von Seiten verfügbar. Wir möchten an dieser Stelle kurz über die Neuerungen informieren und auf mögliche Probleme bei der Umstellung hinweisen.

Zunächst muss noch niemand die neuen Seiten nutzen – die Umstellung ist optional – ABER: nur bis 10. März, dann will Facebook alle Seiten automatisch umstellen. Wer möchte, kann also schon jetzt auf das neue Layout setzen.

Auf neue Facebook Seite umstellen:

Dazu einfach als angemeldeter Facebook User den Link:
http://www.facebook.com/pages/status aufrufen.
Dort werden alle Seiten aufgelistet, auf denen Sie als Administrator vermerkt sind. Klicken Sie auf den Vorschau-Button um einen ersten Eindruck des neuen Layouts zu bekommen oder direkt auf „Neue Version verwenden“ um die Seite umzustellen. Es gibt dann allerdings kein zurück mehr.

Was ändert sich mit der neuen Facebook Seite?


Am Beispiel unserer eigenen Seite haben wir die Veränderungen hier einmal kurz dokumentiert.

Hier die ursprüngliche Seite – trotz der TAB-Navigation oben, sind die Inhalte sehr großzügig auf der Seite verteilt:

  • Oben war die TAB-Navigation das zentrale Element unter dem Seitennamen
    • -> diese wird auf die linke Seite direkt unter das Logo verschoben.
  • Die nur für Administratoren einer Seite sichtbaren Links zum Erstellen einer Werbeseite, bearbeiten der Seite, Statistiken anzeige etc.
    • -> ist jetzt nach oben rechts gewandert und wird dort unterhalb der Kontoeinstellungen angezeigt.
  • Die Box mit den Informationen über die Seite
    • -> verschwindet komplett.
  • Die links unter der Infobox platzierten Fotos der Freunde, denen die Seite gefällt
    • -> wandert auch die rechte Seite.
  • Die Fotos aller Personen, denen die Seite gefällt war bisher unter den eigenen Freunden links
    • -> und wird jetzt nur noch als Text: „X Personen gefällt das“ dargestellt.
  • Die Übersicht aller ausgehender Links von den Pinnwandeinträgen, die früher links unten platziert war
    • -> wird ebenfalls komplett entfernt.

Neu hinzugekommen sind zwei Funktionen, die es teilweise in Sich haben:

  • Anstelle der TAB-Navigation sind nun oben auf der Seite max. 5 Fotos als Übersicht zu sehen.
  • Viel wichtiger ist jedoch für Administratoren die nun endlich eingebaute Trennung von privatem Account und Seiten Account:
    • Über den Link oben rechts bei den Administratoren Links gibt es nun den Punkt: Facebook unter dem Namen „Seite X“ verwenden.
    • Dadurch lassen sich andere Seiten besuchen und dort Kommentare im Namen der eigenen Seite hinterlassen bzw. diese zu „liken“. Bisher konnte man das nur unter eigenem Namen mit dem privaten Account.

Alles in allem ist das neue Facebook Seitenlayout etwas aufgefäumter und kompakter dargestellt:

Was gibt es noch neues und was ist bei der Umstellung zu beachten?

  • Evtl. passen die vorhandenen Logos nicht mehr – das nun eine andere Breite als vorher verwendet wurde.
  • Auch sollten diese nicht mehr zu hoch gestaltet sein, da sonst die sich darunter befindliche Navigation aus dem Blickfeld nach unten verschiebt.
  • Unter dem Punkt „Seite bearbeiten“ kann man sich nun aussuchen, ob man die eigenen Beiträge auf der eigenen Seite unter dem privaten Namen oder als „Seite“ veröffentlichen möchte.
  • Als „Facebook Seite“ können Sie nun auch Benachrichtigungen und Neuigkeiten empfangen – dazu müssen Sie Facebook jedoch zunächst als Seite verwenden (siehe oben).
  • In der gleichen Rubrik „Seite bearbeiten“ gibt es nun einen Punkt „Empfohlen“ dort können Sie bis zu 5 Seiten markieren, welche Sie als „gefällt mir“ mit Ihrer Facebook Seite markiert haben. Diese Empfehlungen werden dann auf Ihrer Facebook Seite unten links angezeigt.
  • Wer möchte kann auch die Administratoren einer Seite veröffentlichen – dazu gibt es in obigem Menüpunkt „Empfohlen“ den Button „Empfohlene Seiteninhaber hinzufügen“. Damit kann man auswählen, welche Administratoren in der oberen rechten Ecke allen angezeigt werden sollen – oder eben nicht.

Zum Schluss bleibt uns nur noch viel Spaß und Erfolg mit den neuen Facebook Seiten zu wünschen.

Dieser Beitrag wurde unter anyMORE media, Social Media Marketing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar